Hamburger Piraten-Prozess: Anwalt packt aus

Schwierige Situation für die Anwälte im Hamburger Piratenprozess, nachdem einer der verdächtigen Somalier  gestern zugegeben hat, dass das Gericht von den Angeklagten systematisch belogen wurde.

Jetzt berichtet ein Dortmunder Anwalt über seine Sicht des Prozesses. Der Mann wurde als Verteidiger eines der zehn Angeklagten angeheuert und fährt seit 15 Monaten zwei mal pro Woche von Dortmund (wo seine Kanzlei ist) nach Hamburg (wo der Prozess stattfindet). Der Westen hat mit dem Anwalt gesprochen.

Hamburger Piraten-Prozess: Warum so viele Anwälte aus Dortmund kommen

Fünf der Anwälte, die im Hamburger Piraten-Prozess die somalischen Angeklagten verteidigen kommen aus Dortmund. Zwei mal in der Woche fahren die fünf Juristen nach Hamburg.

Warum keine Anwälte aus Hamburg als Pflichtverteidiger beauftragt wurden, erklärt die Dattelner Morgenpost (die ich bis jetzt auch nicht kannte).